Dienstag, Juni 25, 2019
Aktuelle Seite: Startseite Beispiele DigiFoto einrichten Design festlegen

Nach der Neuinstallation oder Update auf Version 6.00.00 kommt DigiFoto mit neuem Design daher.
Standard ist "Glow" zu finden über das Menü Ansicht/Programm_Stil1.
Wer damit nicht zufrieden ist, dem bieten sich eine Menge anderer Stile im gleichen Menü an.
Zur Info, man sollte eher einfarbige Stile in Grautönen wählen, dass lenkt nicht so vom bild ab.
Aber es sollte einen auch gefallen, deshalb die große Auswahl.
Hier einige Beispiele:
1. Standard = Glow
Glow

2. AmakritsAmakrits

3. Amethyst Kamri
Amethyst Kamri

4. Aqua Graphite
Aqua Graphite

5. Auric
Auric

6. Cobalt XEMedia
Cobalt XEMedia

7. Cyan Dusk
Cyan Dusk

8. Cyan NightCyan Night

9. ObsidianObsidian

10. Slate Classico
Slate Classico

11. Smokey Quartz Kamri
Smokey Quartz Kamri

12. Turquoise Gray
Turquoise Gray

über das Menü Ansicht/Programm_Stil2 sind viele weitere Stile, die schon in den vorherigen DigiFoto
Versionen verfügbar waren, wählbar. Dazu ist im Menü Ansicht/Programm_Stil1 der obere Stil
mit Namen Windows einzustellen. Sonst ist das Menü Ansicht/Programm_Stil2 nicht wählbar.

Hier ist es möglich eigene Stile zu erzeugen, einige sind schon dabei und können über das Menü
Ansicht/Programm_Stil1/eigener Stil ausgewählt werden. Aber auch die Anderen im Menü
angezeigten Stile können benutzt werden, je nach Geschmack. Um einen Stil an seine eigenen
Bedürfnisse anzupassen, kann man über Menü Ansicht/Symbolleisten bearbeiten die
Eigenschaften des Stils verändern und unter einen eigenen Namen speichern.
Beim Start von DigiFoto wird immer der zuletzt gewählte Stil benutzt.
Hier einige Beispiele aus Programm_Stil2.

1. DFStandard über eigener Stil wählbar
DFStandard

2. Office2003Blue
Office2003Blue

2. Office2003Classic
Office2003Classic

3. Office2003Obsidian
Office2003Obsidian

4. Office2003Olive
Office2003Olive

5. Office2010Black
Office2010Black

6. WindowsXP
WindowsXP

7. WhidbeyWhidbey

Ich hoffe es ist für jeden was dabei und wünsche

viele Spaß
Klaus